info@nieding.at Telefon Facebook

Geschichte

Unser Bauernhof wurde um 1800 erbaut und bis 1960 als landwirtschaftlicher Betrieb geführt. Zu dieser Zeit hat Herr Josef Straif sen. den Hof übernommen und mit seiner Frau Katharina 1962 eine Jausenstation eröffnet. Auch einige Gästezimmer wurden angeboten.

Zu dieser Zeit stand der Sommertourismus noch im Vordergrund. Nachdem im Jahre 1986 – 1987 die Talabfahrt Nieding und die Beschneiung gebaut wurden, ging der Wintertourismus auch bei uns stetig nach oben. Der Bedarf an Sitzplätzen wurde immer größer. Der Familienbetrieb wurde zum Berggasthof erweitert und es entstanden die 3 gemütlichen Gaststuben von je ca. 20 Sitzplätzen.

1999 hat Josef Straif jun. direkt an der Talabfahrt die Apres-Ski-Bar „Sunnybar“ gebaut und eröffnet, die ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt war. 2012 wurde diese dann durch den „Kuhstall“ ersetzt.

Als im Jahre 2004 Josef Straif sen. verstarb, hat Sepp Straif jun. das Erbe übernommen. 2004/2005 wurde das Gasthaus dann unterkellert und es entstanden  neue Toiletten, Lagerräume und auch die Terrasse wurde dadurch etwas größer. Da die Gästezimmer nicht mehr dem damaligen Standard entsprachen, wurden diese in 2 Gästeappartements mit je 2 Schlafzimmern und je 2 Bädern umgebaut.

Mit dem Bau der neuen 8er-Sessel Jochbahn, deren Talstation sich direkt beim Gasthaus befindet, fiel auch die Entscheidung der Gasthauserweiterung für den Berggasthof Nieding. Zum Saisonstart im Dezember 2015 wurde das neue Restaurant mit der vergrößerten Sonnenterrasse in Betrieb genommen.

 
 
 
In perfekter Lage im BrixenTal!

Genießen Sie die herrliche Aussicht über das wunderschöne Brixental. Der Berggasthof Nieding, ein jahrhundertealter, traditioneller Gasthof, liegt hoch über dem Brixental auf 1100 m Seehöhe.

In perfekter Lage im BrixenTal!